Rechtsanwälte gibt es viele und an Consultingunternehmen herrscht kein Mangel. Seltener ist die Kombination aus Rechts- und Unternehmensberatung – also Berater, die in beiden Welten zu Hause sind, der juristischen und der unternehmerischen. Genau das biete ich. Deswegen habe ich mich nicht für einen Kanzleinamen entschieden sondern den Zusatz „Consulting“ gewählt.

Einige der Gründe, warum ich diese Art von Beratung anbieten kann:

  • Rechtliche und praktisch Expertise zum Einsatz von externen Mitarbeitern / Fremdpersonal
    In meiner knapp 15-jährigen Tätigkeit für die Hays AG (Personaldienstleistungsunternehmen) habe ich mich intensiv mit dem Thema „Fremdpersonal / externe Mitarbeiter“ beschäftigt. Dabei habe ich auch tiefe Einblicke darüber erhalten, wie Unternehmen externe Mitarbeiter einsetzen. Ich kenne Verträge, Beauftragungsprozesse, tatsächliche Ausgestaltung sowie mögliche interne Abstimmungsschwierigkeiten und Interessenkonflikte. Auch im Rahmen meiner Selbständigkeit befasse ich mich intensiv mit diesem Thema und berate sowohl Personaldienstleister als auch Unternehmen, die Fremdpersonal einsetzen.
  • Umsetzungskompetenz
    In einer Branche, in der sich rechtliche Rahmenbedingungen häufig ändern, habe ich besonderes Augenmerk auf die tatsächliche Umsetzung gelegt. So musste beispielsweise bei Einführung der Branchentarifzuschläge in der Zeitarbeit das Vergütungsmodell innerhalb von einem knappen halben Jahr überarbeitet werden. Es musste allen rechtlichen Anforderungen genügen, trotzdem rechtzeitig umgesetzt werden (inklusive Änderung der Lohnabrechnung) und unternehmerisch sinnvoll sein. Diese Umsetzungskompetenz zeigt sich beispielsweise auch bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung.
  • Erfolgreicher Aufbau und Leitung einer Rechtsabteilung
    Ich habe eine Rechtsabteilung aufgebaut, von 0 auf über 50 Personen (davon 13 Volljuristen als Legal Counsel und eine administrative Abteilung für Vertragserstellung, -verwaltung, Sachbearbeitung etc.). Ein Unternehmen leistet sich eine Rechtsabteilung dieser Größe nur, wenn sie einen echten Mehrwert bringt.
  • Verständnis für Unternehmenstrukturen, -prozesse und – verantwortlichkeiten
    Ich habe in leitender Funktion die Entwicklung der Hays AG von einem Startup zu einem internationalen Konzern begleitet und in Teilen mitgestaltet. Zuletzt war ich unter anderem Ansprechpartner der englischen Konzernspitze für alle rechtlichen Belange von Hays D-A-CH aber auch für Compliance und Riskmanagement. Ich habe so ein ausgeprägtes Verständnis für Unternehmenstrukturen, -prozesse und – verantwortlichkeiten entwickelt.

Aufgrund meines Beratungsansatzes, der Expertise und Erfahrung ist meine Beauftragung in vielen Fällen auch in Ergänzung zu bereits bestehender Rechtsberatung sinnvoll

Beratung Einsatz externer Mitarbeiter

Mehr ...